Retterspitz verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Datenschutz-Richtlinie.
Weitere Informationen
https://www.retterspitz.de/datenschutz
Ich stimme zu

Anwendungsgebiete für Retterspitz Produkte

Seit Jahrzehnten bieten die verschiedensten Retterspitz Produkte Abhilfe und Linderung bei den unterschiedlichsten Beschwerden.

Hier haben wir die häufigsten Krankheitsbilder zusammengefasst und geben Ihnen Tipps und Anregungen, wie Sie Ihre Erkrankungen mit Unterstützung von Retterspitz Produkten behandeln können.

Sehnenscheidenentzündung

Wickel mit Retterspitz Äußerlich entlasten schmerzende Sehnenscheiden. Schwellungen gehen zurück. Bei Ruhigstellung werden Wickel mit Retterspitz Äußerlich bis zu dreimal täglich, Einwirkungsdauer jeweils eineinhalb Stunden, angelegt. Der Retterspitz Wickel für Hals und kleinere Gelenke ist das passende Format. Der letzte Wickel am Abend vor dem Einschlafen kann über Nacht am Körper bleiben. Der Patient muss anschließend nicht geweckt werden. Bei sportlicher Überbeanspruchung helfen nach dem Wickel unterstützende Massagen mit Retterspitz Muskelcreme. Dafür einen ca. 5 cm langen Cremestrang verwenden.

Empfohlene Retterspitz Produkte